Wie alles begann - oder eine Idee wird Wirklichkeit!

Die Geschichte des Musikvereins Zeegenbachtal beginnt im Jahr 1972. Zu dieser Zeit suchte Frau Vogler aus Zeegendorf einen Musiklehrer für ihre Kinder und mobilisierte dabei auch andere Eltern. So fand schließlich am 6. Januar 1972 die erste Besprechung mit den Eltern von 8 Kindern statt, die wegweisend für den Musikverein war. Die Kinder sollten Blasinstrumente erlernen, in der Hoffnung, dass daraus vielleicht mal ein kleines Bläserensemble entsteht. In dem damals noch jungen Pädagogikstudenten Karl Berberich fand man nicht nur einen guten und engagierten Lehrer sondern auch die treibende und konstante Kraft der musikalischen Ausbildung bis heute. Vereinsgründung – oder: Aller Anfang ist schwer Im Jahr 1972 musste noch viel improvisiert werden. Zunächst trafen sich die jungen Musikschülerinnen und Musikschüler wöchentlich im Wohnzimmer der Familie Vogler. Die Musikbegeisterung steckte jedoch schon bald immer mehr junge Menschen aus Zeegendorf und den umliegenden Orten an. Ein neuer Probenraum wurde daher notwendig und in der alten Schule in Zeegendorf gefunden. Auch waren nicht alle notwendigen Instrumente vertreten. Die teuere Basstuba und das Schlagzeug finanzierten schließlich die Eltern gemeinsam. Ebenso wurde für die Organisation eine Lösung gefunden. Anton Herbst – heute Ehrenvorstand – übernahm die Leitung und schließlich wurde der Verein mit ihm als Vorstand am 22. September 1972 offiziell gegründet.

Musikverein
Zeegenbachtal e.V.


Bahnhofstr. 15
96129 Strullendorf

Telefon: 09543/418926
E-Mail: zeegenbachtaler@gmx.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Musikverein Zeegenbachtal e.V.